Digitale Wirtschaft
Digitale Wirtschaft

SAP HANA

Schnellere Datenbearbeitung

SAP HANA ermöglicht die Auswertung von Daten mit hoher Performance. Dies bringt vor allem Unternehmen, die tagtäglich grosse Datenmengen produzieren, erhebliche Vorteile.

Was ist SAP HANA und wie funktioniert es?

Das HANA in SAP HANA steht für «High Performance Analytic Appliance». Wie der Name es besagt, geht es bei SAP HANA darum, Analysen in Rekordgeschwindigkeit erstellen zu können, auch wenn dafür sehr grosse Datenmengen verarbeitet werden müssen. So können Daten in Real Time ausgewertet werden. 2008 wurde dieses Produkt von SAP entwickelt, mit dem Ziel, den Kunden eine eigene zeitgemässe Datenbank­architektur gewährleisten zu können. Zuvor wurden Datenbanken genutzt, deren Archi­tektur nicht für die Herausforderungen der Digitalisierung ausgelegt waren. Mit SAP HANA hat SAP aber nicht nur eine Datenbank, sondern zeitgleich eine Applikationsplattform geschaffen, mit der sich Software­anwendun­gen entwickeln und integrieren lassen.

SAP HANA als Plattform bringt wesentliche Vorteile für viele Anwendungen wie etwa ERP- oder Analytics-Systeme. Denn sie basiert auf der In-Memory-Technologie, die Prozesse und Analysen in Echtzeit möglich macht. SAP HANA ist zudem die Basis für SAP S/4HANA, die neuste ERP-Generation von SAP, auf die alle SAP-Anwender ihre Systeme bis Ende 2027 umstellen müssen. Lesen Sie in unserem Fachbeitrag mehr dazu.

Effiziente Arbeitsweise von SAP HANA Dank In-Memory-Technologie

Die Verarbeitung von grossen Daten­mengen, verbunden mit einer sehr hohen Performance, gehört zu den Hauptstärken von SAP HANA. Diese herausragende Leistungsfähigkeit ist zum grossen Teil der spaltenorientier­ten, effizienteren Arbeitsweise von SAP HANA zu verdanken. Herkömmliche Datenbanken waren bislang eher relational und zeilenorientiert angelegt.

Auch die konsequent angewandte In-Memory-Technologie von SAP HANA ist entscheidend, da sie den Datenzugriff und die Datenverarbeitung deutlich beschleunigt. Daten müssen zur Analyse und Verarbeitung nicht erst von der Festplatte geladen werden, sondern werden bereits im Arbeitsspeicher bereitgehalten. Verbunden mit einer hohen Parallelisierung der Zugriffe ergeben sich durch SAP HANA ungeahn­te Möglichkeiten der Datenverarbeitung.


SAP HANA unterstützt Anwendungen auf Basis von SAP Fiori

Die auf UI5 basierenden Fiori-Applikationen unterstützen zusätzlich die Entwicklung von anwender- bzw. kundenspezifischen Transaktionen, die sehr einfach auf verschiedenen mobilen Geräten (etwa Android oder iOS) anwendbar sind. Insbesondere bei solchen mobilen Anwendungen sind die Aktualität (Real Time) und die schnelle Verfügbarkeit der Daten entscheidend. SAP HANA bietet dazu die ideale Grund­lage. Dadurch leistet die Daten­bank einen grossen Beitrag zur Digitalisier­ung von Unternehmen.

Mit SAP HANA können Anwendungen sowohl mit transaktionalen als auch analytischen Daten und grossen Datenmengen innerhalb des gleichen Systems verarbeitet werden. SAP HANA kombiniert die Funktionen von Daten­banken, Applikationsservern und Analytics-Lösungen elegant und schafft damit die Basis für eine ganz neue Art der Benutzerfreundlichkeit von ERP- und Analytics-Systemen.

Ist SAP HANA auch ein Thema für Sie?

Geschäftsprozesse und Analysen in Echtzeit durchführen: Klingt dies auch für Ihr Unternehmen verlockend?

Dazu müssen vorhandene Datenbanken ersetzt und speziell für In Memory Computing entwickelte Server implementiert werden. Gerne beraten wir Sie zunächst und planen die Implementierung akribisch, damit die Umstellung auf SAP HANA reibungslos und unterbrechungsfrei verläuft. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Patrick Meier

Co-Managing Director
Senior Partner

Patrick Meier
© 2022 Innflow AG